Startseite Aktuelles Arbeitsdienst im Frühjahr 2019

Ende April war es endlich soweit. Das LRV-Bootsmaterial musste für die bevorstehende Segelsaison hergerichtet werden. Hierzu gehörte das Aufriggen der Vereinsjollen und der Unterwasseranstrich bei den Wasserliegern sowie die Funktionsprüfung bei den Sicherungsbooten. Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt und der Vorstand dankt noch mal allen Helfenden.Auch an einigen Optis waren noch Restarbeiten zu erledigen.Die „Alihoppa“, das Sicherungsboot aus dem Projekt „3ineinemBoot“, wurde ebenfalls für die Wasserliegezeit vorbereitet.Die Funktionsprüfung des kleinen Schlauchboots war diesmal sehr zeitaufwendig.Aufgeriggt können die Vereinsjollen jetzt genutzt werden.Erfreulich ist, dass die Erneuerung des oberen Bereiches der Jollenslipanlage mit der Ausschreibung auf den Weg gebracht worden ist. Ebenso soll vorne am rechten Steg der Jollenslipanlage ein Kunststoffbretterzaun angebracht werden, so dass die Jollen dann nicht mehr unter den Steg treiben können. Auch der Dalben am rechten Steg der Jollenslipanlage, der als solcher nicht genutzt wird, soll entfernt werden, denn beim Abslippen der aufgetakelten Jollen bleibt dort der Baum hängen. So wie es jetzt aber aussieht, werden diese Verbesserungen wohl erst zum Saisonende umgesetzt. Bleibt abschließend noch zu hoffen, dass recht bald nach dem Amtsantritt des neuen Bürgermeisters auch der Runde Tisch mit den Vertretern aller Hafennutzer einberufen wird.