Startseite

Am 13. Juni 2022 verstarb unser lieber Freund und Segelkamerad Thomas Beyer.

Nachruf Vordergrund

 

Bereits als junger Mann zog es den aus dem oberfränkischen Lichtenberg (Heimat des LIROS-Tauwerks) stammenden Thomas in den Norden und auf See. Seine Bundeswehrzeit leistete er bei der Marine ab und kam so nach Kiel. Später wurde Thomas dann Optivater im Laboer Regatta Verein und fand so auch den Weg zum Sportbootführerschein. Uns allen ist Thomas sicherlich in guter Erinnerung als Skipper der Segelyacht Corona. Nachdem sich Thomas mit der SY Corona so richtig angefreundet hatte, begleitete er als Skipper im Verein den Jugendtörn von 2006 bis 2014. So ermöglichte Thomas vielen Jugendlichen des Vereins die Teilnahme am Jugendtörn. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird aber nicht nur das Segeln, sondern auch das Angeln mit Thomas in Erinnerung bleiben, einer weiteren großen Leidenschaft von ihm.

Ab 2006 stand Thomas dem Wasserteam des LRV in unzähligen Regatten als Helfer und als Startschiffskipper zur Verfügung. Auch die Pfingstbuschregatten und die Kieler Woche fragten seine Unterstützung an.

Von 2006 bis 2020 unterstützte er den LRV darüber hinaus auch in seinen Funktionen als Gerätewart oder als Takelmeister und auch weit über seine Ämter hinaus. Nach seinem Ausscheiden aus dem Vorstand blieb er dem Ehrenamt aber treu und stimmte seiner Wahl in den Ältestenrat des Vereines zu.

Nicht nur auf den Jugendtörns, sondern natürlich auch mit seiner Familie eroberte Thomas mit der SY Corona sein Lieblingsrevier, die dänische Südsee. Dabei steuerte er den etwas schwerfälligen Langkieler auch noch in die kleinste Box und in die engsten Häfen. Bei den gemeinsamen Wanderungen auf Ærø und auf Avernakø und natürlich um Maasholm, war es immer Thomas der auch die Vögel und Nutzpflanzen unserer Gegend kannte und seinen Segelfreunden erklären konnte.

Nun geht Thomas auf seinen letzten großen Törn, sicherlich in dem Wissen, dass ein Schiff, das hinter den Horizont versegelt und nicht mehr zu sehen ist, aber nie vergessen wird.

Farewell Thomas, wir vermissen Dich und werden dich immer in guter Erinnerung behalten.